Erfolgreicher Start in Polen

 

Nach guter Vorbereitungsphase im Sommer, starteten Wopfner Kathrin und Sesar Lea beim G1 Turnier in Polen. Betreuer und Coach Christoph D. begleitete unsere beiden Athletinnen. Leider ist der Standard bei den G1 Turnieren in Europa nicht überall der selbe. So kam es zu endlosen Verzögerungen und langen Wartezeiten für unsere beiden Kämpferinnen. Jedoch ließen sich beide dadurch nicht aus dem Konzept bringen. Sowohl Kathrin als auch Lea gewannen beide ihre ersten zwei Kämpfe und waren der G-Medaille sehr nahe. Während es für Kathrin bereits für eine Empfehlung und aufzeigen für die nächste Saison geht, steht bei Lea die Nominierung für die bevorstehende U21 EM im Hintergrund. Lea zeigte einen weiteren starken Kampf und verlor mit einem Punkt unterschied kurz vor Ende der dritten Runde, auf Grund einer Unachtsamkeit. Somit war die erste mögliche Medaille verloren. Kathrin zeigte nerven und kämpfte auch im dritten Kampf sehr konzentriert und aggressiv. Dadurch besiegte sie ihre Gegnerin und gewann ihre erste G Medaille bei den Junioren nach zwei 5. Plätzen in der heurigen Saison. Im Halbfinale war jedoch Endstation für Kathrin. 

 

Somit reiste unser kleines Team mit einer Bronzemedaille und einem 5. Platz aus Polen ab.

Wir gratulieren unseren beiden Kämpferinnen.

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Outdoor H.I.I.T Workouts im Juni

May 26, 2020

1/3
Please reload

Aktuelle Einträge

March 2, 2020

Please reload

Archiv